Daniel Möller

Mein Name ist Daniel Möller, ich bin 1981 geboren und schreibe seit etwa 2007 im Geheimen. Erst 2015 habe ich den Schritt gewagt, meinen ersten Roman zu veröffentlichen und kann seither auch nicht mehr aufhören, mir weitere Geschichten auszudenken und immer weiter daran zu feilen. Das Besondere an meinen Werken ist für mich, dass sie einen außergewöhnlichen Plot haben müssen, ein wenig abwegig und dennoch realistisch, einfach unvergleichbar. Sonst ist für mich schon das Schreiben einfach nicht interessant genug. Ich muss mich selbst begeistern und unterhalten können und mich an der einen oder anderen Ecke auch selbst überraschen, dann erst erscheint es für mich lesenswert.

 2015 habe ich meinen Debütroman DAS PLAGIAT im Selfpublishing veröffentlicht und daraufhin überwiegend positive Rückmeldungen erhalten. Die Geschichte um einen ominösen Schriftsteller, der ein vermeintlich gestohlenes Manuskript bei einem Verlag einreicht, konnte auf ganzer Linie überzeugen. Noch während ich meinen nächsten Titel schrieb, klopfte unverhofft ein Verlag an meine Tür, der diesen Roman im kommenden Jahr neu veröffentlichen wird.

 Zuvor präsentiere ich noch im Dezember 2016 meinen zweiten Roman: DIE TRÄUME, DIE ICH RIEF. In dieser Geschichte wird Henri von einem unbeschreiblichen Traum heimgesucht, der ihn nicht mehr loslässt und sein gewohntes Leben ganz schön durcheinanderbringt. In seiner Verwirrung plant er, diesen Traum bewusst zu wiederholen und stiftet damit nichts als noch mehr Ärger.

Seine Bücher

Kontakt

 

Sie haben einen Wunsch oder eine Fragen an Daniel Möller?  Dann können Sie den Autoren direkt über dieses Formular kontaktieren.